Comag SL 40 HD im Text

Comag SL 40 HD

Comag SL 40 HD

Der digitale Satelliten-Receiver Comag SL 40 HD ist SDTV- sowie HDTV-kompatibel mit der Auflösung 1080i für die Formate 4:3 und 16:9. Außerdem verfügt dieser Receiver über 5000 Programmplätze, einen 8-fach-Timer, Teletext sowie EPG (Electronic Program Guide). Zusätzlich besitzt der Satelliten-Receiver Comag SL 40 HD ein 4-stelliges LED-Display sowie ein mehrsprachiges OSD (On Screen Display), welches die Bedienung erleichtert.

Ausgestattet ist der Satelliten-Receiver Comag SL 40 HD mit HDMI (High Definition Multimedia Interface). Über diese Schnittstelle können alle digitalen Heimkino Komponenten, die ebenfalls einen HDMI Anschluss besitzen müssen, miteinander verbunden werden. Die Audio- sowie Videoinhalte werden durch HDMI verlustfrei digital übertragen, da keine Umwandlung mehr in analoge Signale stattfinden muss. HDMI ist die Voraussetzung für HDTV sowie für Radiosendungen in CD-Qualität. Damit die Fernsehbilder auch auf den großen Bildschirmen der neuen TV-Geräte detailreich und scharf zu sehen sind, werden sie mit HDTV (High Definition TV), also mit einer Auflösung von 1280×720 oder 1980×1080 Bildpunkten ausgestrahlt. Mit dem PAL-Verfahren, welches eine Auflösung von 768×576 Bildpunkten hatte, würden die Bilder zu grobkörnig sein. Mit dem Satelliten-Receiver Comag SL 40 HD kann das Fernsehen in HD-Qualität empfangen werden.

Praktisch ist die elektronische Programmzeitschrift, das EPG (Electronic Program Guide). Es wird eine Übersicht der laufenden sowie der zukünftigen Sendungen angezeigt. Weiterführende Information wie zum Beispiel die Sendezeiten oder Informationen zum Inhalt der Sendung werden ebenfalls angezeigt. Außerdem können mit EPG Sendungen ausgewählt werden, die dann zur Sendezeit automatisch auf einen USB-Speicher aufgezeichnet werden können.

Die Bedienung des Satelliten-Receivers SL 40 HD von Comag ist durch das multilinguale OSD (On Screen Display) sehr einfach. Zusätzlich wurde der Satelliten-Receiver Comag SL 40 HD mit einer USB 2.0 Schnittstelle ausgerüstet. Somit können Sendungen unter anderem Filme oder auch Radioprogramme auf einem externen USB-Stick oder einer USB-Festplatte aufgezeichnet und gespeichert werden.

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: