TechniSat TechniStar S1 HD Receiver im Text

Der TechniStar S1 von TechniSat ist in einschlägigen Kreisen kein unbeschriebenes Blatt. In unterschiedlichen Fachjournalen und Testberichten wurde dieser HD Receiver vielmehr als Gerät erster Wahl eingestuft und mit diversen Preisen etikettiert. Nicht zuletzt wurde dem TechniStar S1 bescheinigt, die ein oder andere kleine Macke früherer Ausführungen abgelegt und jetzt endgültig zum durch und durch vollwertigen Primus aufgestiegen zu sein. Derart in höchste Höhen gelobt, soll der folgende Testbericht darüber aufklären, ob all jene Huldigungen mit Recht erfolgt sind.

Bezüglich der Qualität des Bildes, das der HD Receiver erzeugt, gibt es nur lobende Worte zu erwähnen. Die HD-Variante lässt schlicht keine Wünsche offen und überzeugt durch kontrastreiche Schärfe, satte Farben und einen insgesamt authentischen, runden visuellen Eindruck. Operiert man mit dem TechniSat TechniStar S1 hingegen in SD, so ist immer noch ein weit überdurchschnittliches und im Endeffekt voll zufriedenstellendes Bild zu verzeichnen. Wo manch anderes Gerät die Kanten erheblich überzeichnet oder aber ein unangenem intensives Rauschen erzeugt, arbeitet der HD Receiver von TechniSat vorbildlich präzise.

Der Wechsel von Sender zu Sender gestaltet sich mit dem TechniStar S1 überaus zügig und reibungsfrei. Man wird beim “Zappen” nicht mit schwarzen Bildschirmen konfrontiert, die sich erst wieder mühsam zu einem ansehnlichen Bild zusammensetzen müssen. Durch einen derart flexiblen Switch von Kanal zu Kanal wird man zum häufigeren Umschalten schon nahezu animiert. Dies auch deswegen, weil Bild und Ton im Gegensatz zu dem ein oder anderen Konkurrenzprodukt unverzüglich synchron auftreten und es insoweit keine Verzögerungen und kein Haken gibt. Zu einem eher häufigeren Senderwechsel (z.B. bei diversen Werbepausen) animiert auch die angenehm in der Hand liegende Fernbedienung, die vor allem intuitiv bedient werden kann und nach einer Weile keine nennenswerte Konzentration mehr erfordert.

Vom Design her ist der HD Receiver von TechniSat eher unauffällig konzipiert. Denn der TechniStar S1 ist recht klein gebaut, was nicht zuletzt daran liegt, dass das Netzteil extern verläuft. Ein wenig Verbesserungsbedarf kann hinsichtlich des Displays festgestellt werden. Denn dieses ist so kurz, dass man allemal bei einer leichten Sehschwäche nicht immer problemlos ablesen kann, was darauf gerade angezeigt wird.

Erfreulich ist ferner die Garantie, die TechniSat auf den TechniStar S1 abgibt. Mit satten drei Jahren Garantie wird hier über die meist 2-jährige Garantie bei vielen anderen Produkten erheblich hinausgegangen.

Insgesamt lässt sich feststellen, dass der TechniStar S1 also mit Recht so häufig als Vergleichssieger und Mustergerät empfohlen worden ist.

{ 0 comments… add one now }

Previous post:

Next post: