TechniSat Receiver im Test

TechniSat wurde im Jahr 1987 in Deutschland als Unternehmen gegründet, dass sich selbst als Hersteller von Satelliten-Empfangstechnik, LCD-TV Geräten und Digital-Technik Produkten bezeichnet. Laut eigener Angabe ist TechniSat der Marktführer im Bereich Fernseh-Digitalempfänger für die Übertragungssysteme DVB-T, über Satellit empfangbare DVD-S beziehungsweise DVB-S2 und der über Kabel empfangbaren DVB-T. Neben zahlreichen Satellitenantennen bietet TechniSat eine Produktpalette an mehrfach ausgezeichneten Digitalreceivern auch für den internationalen Weltmarkt an. Des Weiteren bietet TechniSat in ihrer Produktpalette diverse Kopfstationen, PC-Komponenten, Multischalter, Installationszubehör, Empfangsgeräte für digitales Radio (DAB) und Navigationsgeräte an. Darüber hinaus werden ebenfalls OEM-Radios für Kraftfahrzeuge des Volkswagen-Konzerns produziert und verkauft. Im Jahr 2005 präsentierte TechniSat ein hochwertiges und in seiner Art einzigartiges LCD-TV Gerät, das mit mehreren integrieten digitalen Empfängern nahezu jede Übertragungsart beherrscht.

Zum Unternehmen TechniSat gehören zudem die eigenständigen Marken Imperial, Telsky, Telestar-Digital, TPS-Technitube Röhrenwerke GmbH sowie Orbitech. Die Zentrale des Unternehmens TechniSat Digital mit den dazugehörigen Abteilungen des Marketings, des Zentrallagers und des Service Centers ist der Gründungsort Daun (Vulkaneifel).

Zum derzeitigen Angebot von TechniSat gehört eine Vielzahl an ausgewählten HD Receivern für digitales Fernsehen. So exemplarisch der TechniSat Digit HD4 CX HDTV Kabelreceiver, der über einen HDMI Anschluss, einen Upscaler 1080i, 2 Scart Anschlüsse und einen Conax Kartenlesen verfügt. Ebenfalls ist er für die Technologie PVR ausgestattet. Der wohl beliebteste HD fähige Satelliten-Receiver, der von TechniSat produziert und vertrieben wird, ist der TechniSat TechniStar S1 HDTV Digital Satelliten Receiver. Er verfügt über einen CI+ Schacht, ausgezeichneten HDMI Anschluss, einem Conax Kartenleser und ist ebenfalls gerüstet für die neuartige PVR Technologie.