Telestar Receiver im Test

Die Telestar-Digital GmbH unter der Leitung des Geschäftsführers Frank Kirwel gilt grundsätzlich als eigenständiges Unternehmen im Bereich des Handels mit Elektronik und Unterhaltungsmedien, dennoch ist sie als Tochtergesellschaft der TechniSat Gruppe aufzuführen. Seit 1993 steht Telestar-Digital laut eigener Aussage für qualitativ hochwertige Technik im Bereich des Satellitenempfangs. Doch auch sie mussten ihr Sortiment im Rahmen der Marktentwicklung und immer größer werdender Konkurrenz erweitern. Mittlerweile umfasst die Produktpalette der Telestar-Digital GmbH neben Satellitenempfangsgeräten auch DVB-T und Kabelprodukte sowie LCD-Fernseher und diverse sonstige Zubehör Artikel. Die Verarbeitung der von Telestar offerierten Produkte wurde mehrfach ausgezeichnet und gilt als eine der marktführenden Techniken im Radio- und Fernsehempfang. Die im Jahr 2009 veröffentlichte LCD-Fernseher Produktionsreihe Telestar LCD-TV S-Serie konnte bislang noch nicht den erwünschten Erfolg verbuchen, dennoch ist man optimistisch, dass der ausschließlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz komprimierte Vertrieb der Serie sich bald aufgrund seiner Qualität durchsetzen wird.

Telestar-Digital bietet diverse High Definition fähige Satelliten Receiver an, die sich in Preis und Leistung kaum unterscheiden. Besonders stolz ist man auf den Telestar Diginova HD Plus digitalen Satelliten Receiver. Dieser bietet nicht nur FTA und HDTV, sondern ist ebenfalls CI Receiver und liefert zusätzlich zu den beiden USB 2.0 Ports auch noch eine externe 2,5 Zoll 320 Giga Byte Festplatte. Dies ist besonders hervorzuheben, da die meisten Hersteller solcher Receiver auf das Mitliefern externer Festplatten gänzlich verzichten. Ebenfalls mitgeliefert wird eine HD Plus Karte, die ab dem Zeitpunkt des Kaufes für ein ganzes Jahr gültig ist. Hiermit können die privaten Sender in High Definition D Plus Qualität empfangen und betrachtet werden.