Wann sollte man zu einer Universalbedienung greifen?

UniversalbedienungHeutzutage wird nahezu jedes elektronische Gerät, welches man für den Haushalt kaufen kann, mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Im ersten Moment erscheint da eine Universalbedienung völlig überflüssig. Bei genauerer Betrachtung ist diese jedoch eine sinnvolle Ergänzung und Vereinfachung des Alltags im Umgang mit Fernbedienungen.

Was können Universalbedienungen eigentlich?

Universalbedienungen sind in der Lage, nahezu jede Originalfernbedienung von elektronischen Geräten, wie beispielsweise der Stereoanlage oder den Fernseher zu ersetzen.

Das liegt unter anderem daran, dass die Grundfunktionen von Fernbedienungen immer ähnlich aufgebaut sind.
Die Unterscheidung liegt nur in den sogenannten Gerätecodes, die den einzelnen Geräten zugeordnet sind. Das ist jedoch zwingend notwendig, damit beispielsweise die Fernbedienung des Receivers nicht den Fernseher bedient und umgekehrt.

Eine lange Liste mit Gerätecodes liegt im Benutzerhandbuch bei. Dort kann man dann gerätespezifisch und nach Hersteller sortiert schnell den passenden Code für das heimische Gerät herausfinden und in die Universalbedienung „einprogrammieren“.

Gibt es noch weitere Vorteile?

Ein weiterer Vorteil einer Universalbedienung ist es, dass nicht nur ein Gerät bedient werden kann, sondern je nach Modell bis zu 15 Geräte und mehr. Per Knopfdruck lässt sich ganz einfach das zu bedienende Gerät wechseln und schon ist man Herr des nächsten Gerätes.

Als Beispiel seien hier einige Modelle genannt: „One For All“ als erstes Modell, welches bereits für unter 10,-€ zu haben ist. Mit diesem lassen sich auf einfache Weise allerdings nur bis zu vier Geräte bedienen. Mit einem einzigen Knopf lassen sich dafür aber die Geräte über einen mitgelieferten Funkstecker abschalten, um Energie zu sparen.

Zweitens die Universalbedienung „Philips SRT 8215“, mit welcher sich bis zu 15 Geräte sowohl über ein Display, als auch über den PC per USB-Anschluss konfigurieren lassen. Außerdem sind die Tasten beleuchtet und auch die Programmierung von Favoritensendern ist mit einem Druck möglich. Diese ist im Handel allerdings für stolze 65,-€ zu erwerben. Als Letztes die Universalbedienung „Logitech Harmony“, welche ebenfalls eine preiswerte 5 in 1 Lösung darstellt. Auch diese verfügt über ein Display und lässt sich für Updates oder zur Konfiguration mit dem PC verbinden. Der Preis liegt bei etwa 40,-€.

Wann ist es nun sinnvoll, zu wechseln?

Es ist sinnvoll zu einer Universalfernbedienung zu greifen, wenn mehr als zwei Geräte gleichzeitig bedient werden sollen, Geräte veraltet sind oder keine Originalfernbedienungen mehr besitzen. Die Originalfernbedienung geschont werden soll oder nicht mehr auffindbar oder diese defekt ist.

Die Universalbedienung leistet hervorragende Dienste und ersetzt in vielen Fällen die Originale völlig. Das vereinfacht die Bedienung um ein Vielfaches, da nun nicht mehr zwei, drei oder mehrere Bedienungen auf dem Sofatisch liegen und man ständig zur falschen greift. Der Kauf eines einzigen Gerätes, mit dem man die Kontrolle über alle vorhandenen Geräte hat, ist dann durchaus eine sinnvolle Ergänzung für den elektronischen Haushalt.

Bild: Logitech Harmony 300i